In der Rubrik „Lesenswert“ stelle ich regelmäßig spannende Beiträge, Artikel und Meinungen zum Thema „Spielkultur in Deutschland“ vor.
veröffentlicht von Martin Lorber am 11. November 2018

Künstliche Intelligenz, Retro-Konsolen und Stan Lee: Lesenswert #176

Teilen auf:

KI könnte Spieldesign revolutionieren

Maximilian Schreiner berichtet für VRODO über die Künstliche Intelligenz Promethean AI, die virtuelle Welten beinahe im Alleingang baut.

Was die Games-Branche von Stan Lee lernen kann

Brendan Sinclair schreibt bei gamesindustry.biz über die kürzlich verstorbene Comic-Legende Stan Lee und was sich die Games-Branche von ihm abschauen könnte.

Retro-Konsolen: Lückenhafte Erinnerungen verkaufen

Daniel Ziegener erklärt bei Lost Levels, warum Retro-Konsolen mit einer echten, lebendigen Archivierung des Mediums Videospiel wenig zu tun haben.

Clash of Realities: Gewalt in digitalen Spielen

Torsten Kleinz berichtet für heise online über die Konferenz “Clash of Realities” in Köln, die sich kritisch mit dem Thema Gewalt in Videospielen auseinandergesetzt hat.

Minimalismus in Spielen

Tyler Treese stellt für Rock Paper Shotgun die Entwickler von digitalen Spielen vor, die vollständig innerhalb der URL einer Website gespielt werden können.

Games-Branche: Nachwuchs in Deutschland

Qualifizierter Nachwuchs ist in deutschen Games-Branche immer gefragt. IGM online stellt die Projektarbeit an der Hochschule Darmstadt im Rahmen des Studiengangs “Animation & Game” vor.

Sounds mit Wiedererkennungswert

Roberto Kracht schreibt für Videospielgeschichten über ausgefeiltes Sound-Design in digitalen Spielen.

Welche Spiele müssen weichen?

Michael Sonntag erklärt bei Spieletipps, wie er damit umgeht, wenn er für ein neu veröffentlichtes Spiel Platz auf seiner Festplatte freiräumen muss.

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *