In der Rubrik „Lesenswert“ stelle ich regelmäßig spannende Beiträge, Artikel und Meinungen zum Thema „Spielkultur in Deutschland“ vor.
veröffentlicht von Martin Lorber am 06. Juni 2017

Kuba, Crunch Time und Raubkopien: Lesenswert #142

Teilen auf:

Kuba und Videospiele

Brian Crecente beleuchtet für Polygon die kubanische Gaming-Szene. Dabei geht es um Raubkopien, Wohnzimmer-Arcades und ein geheimes Netz (Snet), das sich von einem Gaming-Netzwerk zu einer sozialen Gemeinschaft gemausert hat.

Health Games – Videospiele als Therapie

Die Regensburger Nachrichten berichten über Videospiele, die zu gesundheitlichen Zwecken eingesetzt werden.

Crunch time

Johanna Sagmeister berichtet für die Zeit über Arbeitsbedingungen in der Gamesbranche.

Zu arm: Raubkopieren gerechtfertigt?

Christian Huberts verweist bei piqd auf einen Artikel von Daniel Starkey bei boingboing.net: Ein Plädoyer für Raubkopien, denn ohne diese hätte Starkey sich Computerspiele schlicht nicht leisten können. Jonas Seufert beschäftigt sich für die Zeit mit dem Problem, dass wer arm ist und spielen möchte, in Bibliotheken gehen oder alte Titel kaufen muss.

Pokémon Go aus Deutschland?

Dominik Schönleben führt für WIRED ein Interview mit Hendrik Klindworth, Geschäftsführer von InnoGames, über die deutsche Gamesbranche und Videospiele aus Deutschland.

FIFA eSport: Wer ist Weltmeister?

Die ZDF Mediathek zeigt Szenen von der FIFA-eSport-WM in Berlin, bei der 32 junge Männer aus aller Welt angetreten sind.

eSport an der Uni

Tobias Ritter berichtet für Gamestar über die Staffordshire University, die ab September 2018 einen eSport-Kurs anbietet.

Keynote über Online-Spielräume

Die Keynote von Dr. Rachel Kowert auf der Clash of Realities Konferenz 2015 gibt es bei  Youtube einzusehen.

Kämpfen ohne Augenlicht

Andre Linken verweist bei Gamestar auf die Dokumentation Gaming Through New Eyes, die zeigt wie es der blinde Toby Ott schafft, Fighting Games zu spielen.

Spielesucht?

Christian Schiffer schreibt für den Bayerischen Rundfunk über das angebliche Krankheitsbild “Online-Spielesucht”.

Wahlprogramm-Experiment

Rainer Siegl verweist bei piqd auf einen Artikel von Daniel Griliopoulos bei NewStatesman, der davon handelt wie das Wahlprogramm der konservativen Tories um Theresa May und dann jenes von Labour unter Jeremy Corbyn in das Spiel Democracy 3 gefüttert und nachgesehen wurde, was dabei herauskommt.

Die besten Klimakatastrophen

Matthias Kreienbrink zeigt bei Spieletipps die “besten“ Klimakatastrophen in Videospielen.

Der besondere Podcast

Ferdinand Müller lobt bei Videospielgeschichten.de den Podcast Stay Forever von und mit Christian Schmidt und Gunnar Lott.

Minecraft-Community für autistische Kinder

Sonja Wild verweist bei piqd auf einen Artikel von Luke Winkie für PC Gamer über einen zweifachen Vater, der seinen Job aufgegeben hat, um hauptberuflich einen Minecraft-Server speziell für autistische Kinder und ihre Familien zu betreuen.

Felix Falk wirbt für eSport

Der Geschäftsführer des BIU, Felix Falk, wirbt in einem Gamesmarkt-Gastbeitrag für eSport.

Die ersten Star Wars-Games

Michael Paul berichtet bei Gamona über die ersten Star Wars-Spiele und die dazugehörige Werbung.

Download-Käufe

Der Standard berichtet, dass Spiele zunehmend per Download gekauft werden.

Wo es lang geht

In der Sendung Art of Gaming bei ARTE geht es um Orientierung in Videospielen.

Rennspiel-Klassiker

Keith Stuart stellt für den Guardian die 10 einflussreichsten Rennspiele aller Zeiten vor.

Rollenspiel-Geschichte

Richard Cobbett arbeitet für PC Gamer die Geschichte der Computer-Rollenspiele auf, von Dungeon bis hin zu The Witcher 3.

Keine Spiele ohne Ladebildschirm

Sonja Wild kuratiert bei piqd einen Artikel von Nathan Grayson für Kotaku, der erläutert warum Videospiele vielleicht nie ohne Ladebildschirme auskommen werden.

An Grenzen gehen

Matthias Kreienbrink schreibt für die Zeit über (politische) Grenzen in Videospielen.

eSport-Anerkennung

Fabian Swidrak plädiert bei Gamona dafür, Computerspielen als Sportart anzuerkennen.

Schaden Computerspiele Kindern?

Colin Campbell befasst sich bei Polgyon mit der Frage, wie man mit seinen spielenden Kindern umgehen sollte.

Studio Ghibli und Games

Sandro Kreitlow zeigt bei GIGA Videospiele und Fans, die die Anime-Schöpfer ehren.

Komische Cover

Darius Matuschak zeigt bei Gamona 19 witzige oder schreckliche Cover aus der Videospielgeschichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *