Bilder: game/James Coldrey
veröffentlicht von Martin Lorber am 06. Juni 2019

Sommerfest der deutschen Games-Branche

Teilen auf:

Diese Woche fand bei schönstem Wetter das jährliche Sommerfest des game – Verband der deutschen Games-Branche statt. Mehr als 500 Gäste aus der Politik, der Games-Branche und den Medien begrüßten Ralf Wirsing, Vorstandsvorsitzender des game – Verband, sowie Felix Falk, Geschäftsführer des game – Verband, im Tipi am Kanzleramt.

Jugendschutz als Thema des Abends

Besonderer Gast des Abends war Bundesfamilienministerin Franziska Giffey, die in ihrer Rede an die Besucher des Sommerfestes die große Bedeutung des Jugendschutzes in Deutschland unterstrich. Die Bundesfamilienministerin äußerte sich erst vor kurzem in einem Interview mit der Bild am Sonntag, über eine moderne Ausrichtung des Jugendschutzes. In ihrer Rede während des Sommerfestes wies sie auf den Reformbedarf des Jugendschutzes hin, da die aktuelle Gesetzgebung nicht mehr zu der derzeitigen Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen passe. Außerdem plane Franziska Giffey erneut der gamescom, der weltweit größten Messe für Computer- und Videospiele in Köln, einen Besuch abzustatten, um sich vor Ort über Games und dem Thema Jugendschutz mit Vertretern der Games-Branche auszutauschen.

Ein sommerlicher Abend ganz im Zeichen von Games

Neben Franziska Giffey begrüßte der game – Verband die Staatsministerin für Digitalisierung Dorothee Bär sowie weitere Politiker, wie den Europa-Abgeordneten Tiemo Wölken, zum Sommerfest. Der Abend bot den Teilnehmern eine Menge gute Gespräche und die Chance neue Bekanntschaften zu schließen. Bei schmackhaften Essen konnten die Themen, die die Games-Branche derzeit beschäftigen, in kleinen Kreisen nochmals aufgegriffen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *