games.nrw e.V wurde am Abend der Preisverleihung des Deutschen Entwicklerpreises 2017 von rund 30 Akteuren der digitalen Spielebranche aus NRW gegründet. Die Initiative sorgt künftig dafür, dass die Gamesbranche in Nordrhein-Westfalen besser vernetzt ist, mehr wahrgenommen und überhaupt NRW als Games-Standort weiter gestärkt wird. Im Dialog mit der Politik möchte die Initiative das Cluster für digitale Spiele durch einen dedizierten Games-Referenten weiter ausbauen und die Rahmenbedingungen im Bundesland weiter stärken.
14 / Dez 2017

Games „Made in NRW“…bald ein Qualitätslabel bei digitalen Spielen?

Es war eine ereignisreiche Woche. Beim Deutschen Entwicklerpreis gewann Electronic Arts mit unserem EA Outreach Projekt den Sonderpreis für soziales Engagement und EA wurden Teil von games.nrw. Einer Initiative, die die Spieleindustrie in NRW sichtbarer machen und verknüpfen möchte. Games.nrw bringt Spielebranche voran games.nrw e.V wurde am Abend der Preisverleihung des Deutschen Entwicklerpreises 2017 von…

Games in Japan
1 / Dez 2017

Gamesbranche in Japan

Die japanische Gamesbranche übt seit jeher eine besondere Faszination aus. Mit innovativen Konzepten erzeugte sie in den vergangenen Jahrzehnten einen unverwechselbaren Stil. Japanische Entwickler erschufen viele ikonische Charaktere, die sich tief in das kollektive Gedächtnis eingebrannt haben und abseits der Gaming-Community bekannt sind. So erkennt jeder den italienischen Klempner mit der roten Mütze und seinem…

Konflikt. Konsum. Kontrolle: 2. Fachkonferenz zur Digitalen Spielkultur
23 / Nov 2017

Stiftung Digitale Spielekultur mit neuer Geschäftsführerin Çiğdem Uzunoğlu

Die Stiftung Digitale Spielekultur erhält am 1. Februar 2018 mit Çiğdem Uzunoğlu eine neue Geschäftsführerin. Sie folgt auf Peter Tscherne, den Gründungsgeschäftsführer, der diesen Posten lange als Teilzeit-Geschäftsführer besetzte und im Vorfeld der gamescom seinen Rückzug ankündigte.   Çiğdem Uzunoğlu möchte das Potenzial von Computer- und Videospielen noch stärker in den Fokus rücken und dazu…

JUSPROG - Jugendschutzprogramm
30 / Okt 2017

Jugenschutzprogramm.de: Kostenlos, verlässlich, automatisch: JusProg schützt Kinder und Jugendliche im Internet

Neue Funktion: On-the-fly-Filterung für Eltern zuschaltbar für bessere Filterquote Das JusProg-Jugendschutzprogramm wurde von der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter e.V. (FSM) als geeignet anerkannt. Dies geschah auf Grundlage des neuen Jugendmedienschutz-Staatsvertrages (JMStV). Seit Oktober 2016 sind die anerkannten Einrichtungen der Freiwilligen Selbstkontrolle verantwortlich für die Beurteilung von Jugendschutzprogrammen. Das JusProg-Jugendschutzprogramm ist die erste allgemeine Jugendschutzsoftware, die auf…

00_Quartett
26 / Okt 2017

Aus der Schmuddelecke ins Literarische Quartett

Jahrzehntelang waren Computerspiele die Schmuddelkinder der Nation – und der Medien. Jenseits der Fachpresse wurde überwiegend negativ über das neue (und damit suspekte) Medium berichtet: Vereinsamung, Verblödung, Verrohung, Verfettung: Das waren die Reizworte, mit denen sich Schlagzeilen machen ließen. Doch diese Zeiten scheinen vorbei, 2017 sind wir einen großen Schritt weiter. Mit Serious Games, Gamification,…

19 / Okt 2017

Clash of Realities 2017: Top-Themen & Top-Speaker

Computerspiele aus wissenschaftlicher und künstlerischer Sicht betrachten, sie in Bezug zu ihren „Vorgängern“ Film und Fernsehen setzen, neue Perspektiven einnehmen und diskutieren: Die Konferenz Clash of Realities ist schon seit 2006 eine feste Größe in der Gamesbranche. Vom 6. bis 8. November 2017 findet sie zum achten Mal statt und führt erneut renommierte Expertinnen und…

Play 17 - Creative Gaming Festival
13 / Okt 2017

PLAY 17 – Creative Gaming Festival

Ein Blick in den Veranstaltungskalender zeigt: Der November hat es zum Thema digitale Spiele in diesem Jahr in sich. Wer möchte, kann vom 1. bis zum 12. November jeden Tag etwas Neues erleben oder mit interessanten Leuten diskutieren. Neben der Next Level Conference in Düsseldorf (9.-12.11.) und der Clash of Realities in Köln (6.-8.11.), die…

Institut Spielraum
27 / Jun 2017

Zehn Jahre digitale Spielkultur – Zehn Jahre Institut Spielraum

Das Projekt “Spielraum” des Instituts für Medienforschung und Medienpädagogik an der TH Köln, setzt sich seit 2007 pädagogisch mit digitalen Spielwelten auseinander und tritt als kompetenter Vermittler zwischen jungen Menschen und den Erziehenden auf. Zudem fungiert Spielraum als verantwortungsvoller Diskussions- und Ansprechpartner für Medienpädagogik im Bereich digitaler Spielkultur. Ich habe mich sehr gefreut, dass ich…

20 / Jun 2017

Die Rolle der Wirtschaft beim Jugendmedienschutz in Deutschland

Wie bei allen Medien gibt es bei digitalen Spielen Angebote, die für Kinder und Jugendliche nicht geeignet sind. Deshalb will Electronic Arts Grundlagen schaffen mit deren Hilfe Videospiele langfristig akzeptiert und nachhaltig genutzt werden. In einem Gastbeitrag für das Mitteilungsblatt der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien, “BPJM Aktuell” (Ausgabe 2/2017), erläutere ich die Rolle der Wirtschaft…

Games-Förderung: BIU startet Umfrage
2 / Jun 2017

Games-Förderung: BIU startet Umfrage

Der BIU – Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware befragt Unternehmen aus der deutschen Gamesbranche zur Nutzung bestehender Förder- und Finanzierungsprogramme für Computer- und Videospiele. Eingeladen zur Teilnahme sind alle Akteure der deutschen Spieleindustrie. Ziel: Konkretisierung des Gesamtförderkonzepts Befragt werden die Spiele-Unternehmen dafür zur allgemeinen Bekanntheit existierender Förder- und Finanzierungsmaßnahmen für Games in Deutschland und ihren Erfahrungen mit…