Soundtrack_Cologne: Komponieren für Games
veröffentlicht von Martin Lorber am 07. Juli 2019

Soundtrack_Cologne: Komponieren für Games

Teilen auf:

Der Soundtrack ist die Seele eines jeden Video- und Computerspiels. Trotzdem wird die Musik oft als Erfolgsfaktor eines digitalen Spiels unterschätzt, denn ohne den richtigen “Sound” kommt bei Spielen nur schwierig die richtige Stimmung auf. Es ist schwer vorzustellen, dass Klassiker wie The Legend of Zelda und Journey (welches als erstes digitale Spiel für seinen Soundtrack eine Grammy-Nominierung erhielt) ohne ihre eingängigen Soundtracks und Melodien so stark im kollektiven Gedächtnis der Popkultur verankert wären. Die im Games-Bereich rasant voranschreitende Entwicklung sorgte dafür, dass die Produktionen der Soundtracks bei Qualität und Aufwand der Filmbranche mittlerweile um nichts nachstehen.

Soundtrack_Cologne: Impulsgeber für Medienmusik

Der Fachkongress zu Musik und Ton in Film, Games und Medien Soundtrack_Cologne befasst sich unter anderem mit Spiele-Soundtracks. Vom 29. bis 31. August 2019 können die Besucher rund 30 Diskussionsrunden, Panels, Workshops und Networking Events rund um Medien-Soundtracks besuchen und so die aktuellen Entwicklungen in Kultur, Recht, Markt und Technik in der Medienmusik verfolgen.

Soundtrack_Cologne widmet Game-Soundtracks einen ganzen Tag

Besonders spannend ist der Bereich „Composing for Games“, denn am Donnerstag den 29. August steht der Kongress ganz im Zeichen digitaler Spiele. Über den Tag verteilt finden Werkstattgespräche mit verschiedenen Games-Komponisten bekannter Produktionen statt. Unter anderem sprechen Wilbert Roget, II. (Star Wars: The Old Republic), Jack Wall (Mass Effect I & II) und Michael McCann (Borderlands 3)  über die Anforderung an Musik für digitale Spiele. Den Abschluss des Tages bildet eine gemeinsame Paneldiskussion mit allen vertretenen Games-Komponisten, die von Helge Borgarts geführt wird, einem deutschen Komponisten und Produzent für Film, Fernseher und Computer- sowie Videospielen.

Weitere Informationen zum Soundtrack_Cologne Fachkongress gibt es auf der Website:

https://www.soundtrackcologne.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *