Leikki - der Gameskulturkalender
veröffentlicht von Martin Lorber am 03. März 2019

Leikki – der Gameskulturkalender

Teilen auf:

Mittlerweile sind digitale Spiele fest in unserer Gesellschaft verankert. Laut einer Umfrage des game – Verband der deutschen Games-Branche spielen über 34,4 Millionen Menschen in Deutschland digitale Spiele, was so viele sind wie nie zuvor. Videospiele sind angesagt – das zeigen nicht zuletzt die unzähligen Veranstaltungen rund um das Medium. Während aber die großen Gaming-Messen wie die Electronic Entertainment Expo (E3) in Los Angeles oder die gamescom in Köln seit Jahren feste Termine haben, die jedem Gamer wohl bekannt sind, kann man bei den kleineren Veranstaltungen schon mal die Übersicht verlieren. Hier schafft Leikki Abhilfe.

Leikki – Ein Spielplatz voller Videospielkultur

Als Gameskulturkalender sammelt Leikki besuchenswerte Veranstaltungen wie Messen, Conventions, Konzerte, Konferenzen, Festivals sowie Dev-, Indie- und Retro-Events im Raum Deutschland, Österreich und Schweiz, die sich mit digitaler Spielkultur beschäftigen. Als Name wählten die Betreiber  das finnische Wort Leikki, was frei übersetzt Spielplatz bedeutet – eine treffende Bezeichnung für einen Veranstaltungskalender über digitale Spielkultur. Geboten wird nicht nur  eine klassische Veranstaltungsübersicht. Der Kalender ermöglicht es zudem benutzerfreundlich, Termine in bekannten Kalenderdiensten wie beispielsweise Google Calender zu übertragen oder in einer persönlich angelegten Liste zu sammeln.

Dank Leikki keine Veranstaltungen mehr verpassen

Das Projekt lebt von dem Austausch mit anderen: Um den Kalender mit möglichst vielen Terminen zu füttern, können Terminvorschläge für Veranstaltungen über ein Formular an Leikki übersendet werden. Mit Leikki ist es fast unmöglich interessante Veranstaltungen zu verpassen. Der  Gameskulturkalender bietet so die Möglichkeit Veranstaltungen über digitale Spielkultur im eigenen Umkreis auszukundschaften.

Den Leikki Gameskulturkalender findet man unter folgendem Link:

https://leikki.net/

Kommentare
  1. Herr Kaschke sagt:

    Danke. Das ist wirklich toll einen Artikel über eine Herzenssache zu lesen die wir (Senad und meine Wenigkeit) ins Leben gerufen haben. Hoffentlich füllt sich Leikki weiter, damit jeder sein „Toy“ auf dem Spielplatz findet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *