EA Outreach
veröffentlicht von Martin Lorber am 11. November 2017

EA Outreach nominiert für den Deutscher Entwicklerpreis 2017

Teilen auf:

Der Deutsche Entwicklerpreis zeichnet jährlich die erfolgreichsten und kreativsten deutschsprachigen Entwickler und Publisher in den verschiedensten Bereichen aus. Zu den 21 Kategorien gehören unter anderem “Beste Story”, “Beste Marketing-Kampagne” und “Bestes Deutsches Spiel”. In diesem Jahr gehört EA mit “EA Outreach” zu den Nominierten beim von Gaming-Aid e.V. präsentierten “Sonderpreis für soziales Engagement”.

EA Outreach ist ein globales Programm bei EA, das getragen wird von dem freiwilligen Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Niederlassungen. Mit EA Outreach ermutigen wir unsere Spieler und Mitarbeiter, sich international für eine Verbesserung der Lebensbedingungen durch Bildungsprogramme einzusetzen und an Initiativen zur Förderung von Integration teilzunehmen. EA Outreach ist ein langfristiges Engagement und auf

Nachhaltigkeit und viele wiederkehrende Teilprojekte aufgebaut. Organisiert wird es von einer lokalen EA-Outreachgruppe mit acht Mitgliedern.  Das Unternehmen unterstützt die freiwillige Arbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, indem diese für die Organisation und die Durchführung der jeweiligen Aktionen freigestellt werden, aber auch finanziell (zum Beispiel indem private Spenden verdoppelt werden).

Die Bandbreite der unterstützten Projekte ist sehr groß. Von “Kleinigkeiten” wie interne Brötchenverkäufe um Geld für wohltätige Vereine zu sammeln, bis hin zu Kinderfesten in Flüchtlingsheimen ist alles dabei. Den Ideen werden keine Grenzen gesetzt. Eines der unterstützten Projekte in diesem Jahr war z.B. die Smartphone App “Antura and the Letters”. Diese bringt syrischen Kindern, auch Flüchtlingen in Deutschland, spielerisch die arabische Sprache näher. Entwickelt wurde das Spiel vom Cologne Game Lab der TH Köln in Zusammenarbeit mit dem libanesischen Entwickler Wixel Studios und Video Games Without Borders aus Spanien. Wir von EA fanden das Projekt so super und unterstützten es im Rahmen des EA Outreach Programms.

Die Nominierung beim Deutschen Entwicklerpreis freut mich mehr besonders, weil ich selbst auch aktives Mitglied der EA Outreach-Gruppe bin. Danke an die Organisatoren, dass sie solche Projekte berücksichtigen. Dies und die Bewertungskriterien abseits des kommerziellen Erfolgs der Spiele fördern die Entwicklung innovativer Spielideen, technische Exzellenz und neue Gameplay-Ansätze. Ich bin jetzt schon sehr gespannt auf die Bekanntgabe der Gewinner am 06. Dezember.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *