Smartphones beliebteste Spiele-Plattform Deutschlands
veröffentlicht von Martin Lorber am 07. Juli 2018

Smartphones beliebteste Spiele-Plattform Deutschlands

Teilen auf:

Mehr als 18 Millionen Menschen in Deutschland spielen laut game, dem Verband der deutschen Gamesbranche, mittlerweile auf Smartphones. Damit sind Smartphones de facto die beliebteste Spiele-Plattform in Deutschland.

5 Prozent mehr “smarte” Gamer als im letzten Jahr

Die Daten basieren auf Erhebungen der GfK. Demzufolge spielen mittlerweile rund 900.000 Menschen (+5 Prozent) mehr als noch vor einem Jahr auf ihren Smartphones. Konsolen wie die Xbox One von Microsoft, die Switch von Nintendo oder die Playstation 4 von Sony nutzen ca. 16 Millionen Menschen in Deutschland. Unverändert bleibt dagegen die Anzahl der Tablet-Gamer: Die leichten Handhelds mit Touchscreen nutzen 11,5 Millionen Menschen in Deutschland zum Spielen.

Smartphones bieten leichten Einstieg in virtuelle Spielwelten

Warum spielen so viele Menschen auf ihren Smartphones? Ganz einfach: Fast jeder hat eines und fast jeder kann es bedienen. Smartphones sind über viele Altersklassen hinweg weit verbreitet und bieten geringe Einstiegshürden, was es auch Menschen mit wenig Spielerfahrung leichter macht, virtuellen Welten selbständig zu erkunden. Hinzu kommt die enorme Spielevielfalt, die von einer großen Szene von Indie-Entwicklern sowohl quantitativ als auch qualitativ vorangetrieben wird. Dank der Demokratisierung von Produktionsmitteln begeistern Entwickler mittlerweile mit kleinen Budgets und Teams immer mehr Menschen mit kreativen und mutigen Spiele-Ideen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *