Clash of Realities: Summit Day zu “Games studieren?” auf der Quo Vadis
veröffentlicht von Martin Lorber am 04. April 2019

Clash of Realities: Summit Day zu “Games studieren?” auf der Quo Vadis

Teilen auf:

Die Clash of Realities Konferenz ist seit 2006 eine feste Größe in der Games-Branche. Bei jeder Veranstaltung sprechen Wissenschaftler aus den verschiedensten Bereichen über digitale Spiele und laden zur gemeinsamen Diskussion ein. Nun findet ein Summit auf der Quo Vadis statt, die Teil der gamesweekberlin ist. Am 9. April, ab 14 Uhr geht es los mit dem Summit Day zu der erst kürzlich erschienenen Publikation “Games studieren? – was, wie, wo? Staatliche Studienangebote im Bereich digitaler Spiele”.

Clash of Realities: Ausbildungsmöglichkeiten in der Games-Branche

Zusammen mit Prof. Dr. Linda Breitlauch (Hochschule Trier), Dr. André Czauderna (Cologne Game Lab) bieten Prof. Björn Bartholdy und Prof. Dr. Gundolf S. Freyermuth in ihrem Buch eine Übersicht über die Studienmöglichkeiten im Bereich digitaler Spiele in Deutschland. Der Clash of Realities Summit auf der Quo Vadis fasst die Erkenntnisse aus dem Sammelband über die Ausbildungsmöglichkeiten der Games-Branche in Deutschland zusammen. Zusätzlich sprechen internationale Referenten, die einen Überblick über die akademischen Lehr- und Forschungsperspektiven zu digitalen Spielen im Ausland geben.

Clash of Realities: Digitales Spiel als Kulturgut oder wirtschaftliches Unterhaltungsprodukt

Der Summit Day am 9. April startet um 14 Uhr mit einem Überblick zu den Studienmöglichkeiten im Bereich Games in Deutschland. Danach beschäftigt sich ein Panel mit der Frage, welche Unterschiede es in der nationalen sowie internationalen Ausbildung gibt. Werden Spiele im Bildungskontext eher als Kulturgut oder rein wirtschaftliches Unterhaltungsprodukt wahrgenommen? Daran anschließend gibt es einen spannenden Summit zu der Fragestellung, welche Möglichkeiten sich Uni-Absolventen nach ihrem Abschluss in der Games-Branche bieten. Der Summit Day wird mit einem Panel zu den kommerziellen Anforderungen sowie kulturellen Funktionen des digitalen Spiels abgeschlossen, an dem sowohl Personen aus der Games-Branche wie Karsten Lehmann (Blue Byte) und Wolfgang Walk (Walk Game Productions) als auch Wissenschaftler an der Diskussion teilnehmen.

Das vollständige Programm des Clash of Realities Summit und Informationen zu allen Panels findet sich hier:

http://www.colognegamelab.de/research/clash-of-realities-conference/studying-games-clash-of-realities-summit-at-quo-vadis/

Der Clash of Realities Summit findet auf der Quo Vadis am 9. April von 14 bis 18 Uhr während der gamesweekberlin in Berlin statt:

Kulturbrauerei Berlin

(Buildings No. 7 + 11)

Schönhauser Allee 36

10435 Berlin

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *