13. Lange Nacht der Computerspiele in Leipzig
veröffentlicht von Martin Lorber am 05. Mai 2019

13. Lange Nacht der Computerspiele in Leipzig

Teilen auf:

Am Samstag, den 11.05.2019, findet bereits zum 13. Mal die Lange Nacht der Computerspiele in Leipzig statt. Im Anschluss an den Hochschul-Informationstag wird der Lipsius-Bau der HTWK Leipzig ab 14 Uhr zum Treffpunkt für Gamer. Geboten werden spannende Präsentation zu vielerlei Themen; unter anderem wird es um Virtual Reality und räumliches Erzählen in digitalen Spielen gehen. Der Eintritt ist wie in den letzten Jahren frei.

Interdisziplinäre Vorträge während der Langen Nacht der Computerspiele

Den Besuchern der Langen Nacht der Computerspiele bietet sich ein spannendes Rahmenprogramm rund um das Medium digitales Spiel. Beispielsweise spricht der Kulturwissenschaftler Dr. Rudolf Inderst über Ideologie und Spiele, Stefan Kakoschke referiert über den Umgang mit Computer- und Videospielen in der Familie und Konrad Kunze beschäftigt sich mit dem aktuellen Stand der Virtual-Reality-Technik.

Die Lange Nacht der Computerspiele: Alles im Zeichen des digitalen Spiels

Neben einer Vielzahl von spannenden Vorträgen kommt auch das Spielen selbst nicht zu kurz! Auf die Besucher der Langen Nacht der Computerspiele warten bis zu 150 frei zugängliche PCs und Konsolen zum Anspielen verschiedener Games, wie VR- und Retro-Spiele. Neben einem Flugsimulator, einer Foto-Ausstellung zu “Menschen & Roboter” und einem eSport-Turnier werden außerdem alle Beiträge des diesjährigen GlobalGameJams während der Langen Nacht der Computerspiele spielbar sein.

Das gesamte Programm und die dazu passenden Raumpläne finden sich hier:

https://computerspielenacht.htwk-leipzig.de/programm-raumplan/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *