Bei der Archivierung digitaler Spiele trifft man auf allerlei veraltete Speichermedien. In diesem Bild zwei Syquest 88 MB Module, vier Zip discs, zwei DLT IV tapes, vier DAT tapes und 3,5/5,25 Disketten.
veröffentlicht von Martin Lorber am 10. Oktober 2019

Spiele-Archivierung: Internet Archive um 2500 weitere Klassiker erweitert

Teilen auf:

Die Archivierung und Bewahrung von Spielen, ihres kulturellen Erbes und ihrer Geschichte ist ein dringliches Thema. Eine Vielzahl an Projekten arbeitet mittlerweile an dieser gesamtgesellschaftlichen Aufgabe. Eines davon ist das Internet Archive, das eine Sammlung an kostenlos zugänglichen und im Browser lauffähigen Spieleklassikern anbietet. Diese wurde nun erheblich aufgestockt: 2500 MS-DOS-Spiele, überwiegend aus den 80er und 90er Jahren, sind nun ebenfalls verfügbar.

Internet Archive: Zahlreiche Spieleklassiker verfügbar

Unter den spielbaren Titeln finden sich Klassiker wie „Digger“ von 1983, der Plattformer „Mr. Blobby“ von 1994, das Rennspiel „WipeOut“ von 1995, der Adventure-Klassiker „The Secret of Monkey Island“ (1990), das Städtebauspiel “Siedler 2” (1996), das Textadventure “Zork” (1980), den Side-Scroller “Commander Keen” (1990) sowie die Rollenspiele „Ultima Underworld – The Stygian Abyss“ und „Wizardry VII – Crusaders of the Dark Savant“ (beide 1992). Einer Übersicht der verfügbaren “neuen alten Spiele” findet sich hier. Sie sind alle über die Seite archive.org öffentlich zugänglich. Wenn es möglich war, wurde sogar das Handbuch zum jeweiligen Spiel verlinkt.

Eine echte Mammutaufgabe: Fast 7000 digitale Spiele archiviert

Schon seit 2014 bietet das Internet Archive Spiele älteren Datums, die man emuliert im Browser spielen kann. Seinerzeit startete das Spiele-Archiv mit 900 Titeln, 2015 fügten die Macher weitere 2400 hinzu. Nun wächst die Sammlung noch einmal beträchtlich an auf insgesamt 6933 digitale Spiele. Als Emulator wird die freie Plattform DOS Box verwendet. Die Datenbank entsteht aus dem Projekt ExoDOS, das DOS-Spiele katalogisiert und archiviert.

Das Internet Archive ist ein wirklich bemerkenswertes und wichtiges Projekt, vor allem wenn man bedenkt mit welchen technischen Fallstricken Spiele-Archivierung oft zu kämpfen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *