gamesweek berlin 2018
veröffentlicht von Martin Lorber am 04. April 2018

gamesweekberlin 2018

Teilen auf:

Berlin widmet eine Woche ganz dem Medium digitales Spiel und der Gamesbranche. Die gamesweekberlin zeigt vom 23. bis 29. April wirtschaftliche, technologische und kulturelle Aspekte von Videospielen und verbindet diese auf diversen Veranstaltungen wie Konferenzen, Preisverleihungen und Netzwerk-Events.

gamesweekberlin 2018: Vielschichtiges Programm

Neben vielen bekannten und etablierten Veranstaltungen kommen in  diesem Jahr neue Highlights wie die Opening Gala am Montagabend, inklusive der erstmaligen Verleihung des „Medienpreis Games“, sowie der eSport Summit neu ins Programm. Das Indie-Game-Festival A Maze, bei dem die Kölner Forschungskonferenz Clash of Realities erstmals mit einem eigenen Gast-Track vertreten ist, bildet am Sonntag, den 29. April 2018, den Abschluss. Als zentraler Veranstaltungsort der Games Week Berlin 2018 dient das „Säälchen Berlin“, direkt in Nähe des Berliner Ostbahnhofs. Wie schon im letzten Jahr werden um die 15.000 Besucher erwartet. Einen Rückblick auf die gamesweekberlin 2017 bietet folgendes Video:

https://www.youtube.com/watch?v=E9OVshcw3wQ

Persönliche Highlights und garantiert einen Besuch wert:

QUO VADIS 2018

Die Fachkonferenz Quo Vadis bietet am 24. und 25. April in der STATION Berlin ein breites Angebot an Diskussionsrunden, Vorträgen und Workshops. Besucher bekommen einen guten Überblick über die aktuellsten Trends und Entwicklungen der Gameswelt. Hier trifft sich die europäischen Games-Entwickler zum gemeinsamen Austausch. Zugesagt haben dieses Jahr unter anderem Vertreter von Ubisoft Blue Byte, InnoGames, Deck 13,  Yager, Techland und Travian Games. Als Stargast stößt der legendäre “Ultima”-Entwickler Richard Garriott dazu.

https://vimeo.com/256609268

A MAZE./Berlin – International Games and Playful Media Festival

Die A Maze./Berlin ist der jährliche Höhepunkt für die internationale Indie-Game-Szene. Die frei zugängliche Ausstellung im Urban Spree auf dem RAW-Gelände zeigt spannendes Gamedesign, Virtual-Reality-Landschaften und interaktive Kunstinstallationen. Die spannendsten Neuheiten der umtriebigen Indie-Szene sind auf dem Festival A MAZE zu erleben und zu erspielen. Dazu gibt es ein umfangreiches Workshop- und Vortrags-Programm mit Spieldesignern, Vordenkern und Künstlern aus aller Welt. 25 Nominierte hoffen auf eine Auszeichnung bei den A MAZE-Awards. Der Organisator Thorsten S. Wiedemann stellt jedes Jahr aufs Neue ein tolles Programm zusammen.

https://www.youtube.com/watch?v=S-5Pb7hSmeY

Womenize! – Game Development Workshop for Girls

Womenize! Ist ein Networking-Format, das Frauen ermutigen möchte ihre Rolle in Berufsfeldern wie Medien, IT und Games zu finden oder zu erkämpfen. Zu den Sprechern gehören in diesem Jahr unter anderem Linda Kruse (The Good Evil), Altagram-Gründerin Marie Amigues und Games-Referentin Ina Göring (Medienboard Berlin-Brandenburg). Wer einen Einstieg in die Games- oder IT-Branche sucht, findet auf der Womenize! ein spannendes Angebot. Die Workshops finden am Dienstag, 24.4 statt, die Konferenz am Mittwoch, den 25.4 – jeweils im Säälchen Berlin.
Weitere Informationen sowie das gesamte Programm der gamesweekberlin finden sich hier:
http://www.gamesweekberlin.com/

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *