Controller
veröffentlicht von Martin Lorber am 05. Mai 2017

„Digitale Spiele als Kulturbotschafter“ – Lange Nacht der Ideen in Berlin

Teilen auf:

Gemeinsam mit dem Goethe-Institut veranstaltet die Stiftung Digitale Spielekultur ein spannendes Event zum Thema „Digitale Spiele als Kulturbotschafter“ im Games Science Center in Berlin. Dieses ist Teil der zweiten „Langen Nacht der Ideen“ am 12. Mai in Berlin und findet von 18:00 – 23:55 Uhr statt.

Lange Nacht der Ideen: Innen und Außen gehören zusammen

Unter dem Motto „17 Orte – 17 Ideen“ öffnen das Auswärtige Amt und seine Partner für einen Abend eine Vielzahl an interessanten Räumen in der Hauptstadt, um die Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik erlebbar zu machen und Menschen zu bewegen. Die „Lange Nacht der Ideen“ soll zeigen, wie sehr Außen und Innen in der Kultur zusammen gehören und wie kulturelle Praxis kulturelle Politik verbessern und beeinflussen kann.

Interkulturelle Spiele-Projekte: Digitale Spiele als Kulturbotschafter

Die Veranstaltung „Digitale Spiele als Kulturbotschafter“ im Games Science Center beleuchtet dabei insbesondere die Felder Digitalisierung und Kultur 4.0. Besucher können ausgewählte Games aus Deutschland, Indonesien und Brasilien vor Ort testen und in den Austausch mit den Entwicklern treten. Auf Einladung des Goethe-Instituts und in Kooperation mit der Stiftung Digitale Spielekultur reisten Nominierte und Gewinner des Deutschen Computerspielpreises in die Gastländer Indonesien und Brasilien und traten mit ihren dortigen Kollegen in Austausch und Kooperation. Daraus gingen interkulturelle Spiele-Projekte wie die landeskundliche App “Jermania” und spielbare Prototypen wie “Ja-CAR-ta” und “Therapy Soccer” hervor . Sie verbinden Gamer und Entwickler über Grenzen hinweg.

Abwechslungsreiches Programm

In Anlehnung an die klassische Lesung, gibt es drei “Spielungen”, bei der brasilianische, indonesische und deutsche Entwickler ihre Spiele präsentieren und Fragen aus dem Publikum beantworten. Der kreative Schaffensprozess, der hinter einem Spiel steckt, wird so für das Publikum anschaulich und greifbar. Moderiert werden die Spielungen von Radiomoderator Marcus Richter, der Spielern durch Podcasts wie “angespielt” bekannt sein dürfte.

Außerdem werden Anspielstationen mit ausgewählten deutschen Spielen aufgebaut und je zwei indonesische und brasilianische Titel im Game Science Center rund um die Uhr anspielbar sein.

Das ganze Programm ist hier einsehbar: http://www.stiftung-digitale-spielekultur.de/lange-nacht-der-ideen-digitale-spiele-als-kulturbotschafter/

Datum/Zeit:

12.05.2017

18:00 – 23:55

Veranstaltungsort:

Game Science Center

Besselstraße 14

10969 Berlin

Kommentare
  1. Dank für diesen hervorragenden Artikel.Ich mag Deine Webseite!

Schreibe einen Kommentar zu Prüfung ortsveränderlicher Geräte Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *