In der Rubrik „Lesenswert“ stelle ich regelmäßig spannende Beiträge, Artikel und Meinungen zum Thema „Spielkultur in Deutschland“ vor.
veröffentlicht von Martin Lorber am 12. Dezember 2017

Der spielende Mensch: Lesenswert #152

Teilen auf:

Der Klang von Videospielen (1972-2017)

Wired spricht in der zweiteiligen Video-Reihe mit vier Videospiel-Sound-Designern über die Ideen hinter den ikonischen Tönen in klassischen (1972-1998) und modernen (1998-2017) Videospielen.

Homo ludens – Der spielende Mensch

Emily Schuhmann von Spieletipps beschäftigt sich in ihrem Special mit der grundsätzlichen Frage: Warum spielen wir?

Das Spielejahr 2017 und seine Folgen

Chiara Bruno analysiert in seiner Kolumne warum das Jahr 2017 die Spieleindustrie nachhaltig beeinflussen wird.

Überschreitung von Genre-Grenzen

Das Gain-Magazin analysiert die Überschreitung von Genre-Grenzen.

Wolfenstein 2 und die rechtliche Situation

Sandro Odak und Michael Herold schreiben im Nachgang der Debatte um Wolfenstein 2 für die Zeitschrift Gamestar über die strafrechtliche Relevanz von nationalsozialistischen Symbolen in Videospielen.

Echte Kulissen für Videospiele

Im ZDF berichtet Andreas Garbe über das Spiel “Trüberbrook”, dass von Szenenbildner gebaute Kulissen in Form von rund zwanzig Modellen als Hintergrund verwendet.

Lan Partys für Eltern

Thomas Hahn schreibt für die Süddeutsche Zeitung über LAN-Partys speziell für Eltern in der Hannoverschen Akademie des Sports.

Gamesstandort Deutschland

Über den Abschlussbericht der Games-Verbände in Deutschland berichtet Gameswirtschaft.

Virtual Reality Verkaufszahlen

Die österreichische Zeitung Standard fasst die Verkaufszahlen für VR-Devices vor Weihnachten zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *