In der Rubrik „Lesenswert“ stelle ich regelmäßig spannende Beiträge, Artikel und Meinungen zum Thema „Spielkultur in Deutschland“ vor.
veröffentlicht von Martin Lorber am 06. Juni 2014

Lesenswert #77: Sexismus beim Volkshobby „Digitales Spiel“?

Teilen auf:

In der Rubrik „Lesenswert“ möchte ich Ihnen auch heute wieder spannende Beiträge, Artikel und Meinungen zum Thema „Spielkultur in Deutschland“ vorstellen. Wie immer freue ich mich über alle Hinweise zu weiteren Links und Veröffentlichungen per E-Mail oder über die Kommentarfunktion.

Schwache Frauen?

Während der vergangenen Electronic Entertainment Expo (E3) in Los Angeles gab es erneut eine intensiv geführte Diskussion über die Darstellung von Frauen in digitalen Spielen. Festgemacht wurde die Debatte an Elementen aus den Spielen Rainbow Six und dem neusten Teil der Assassins Creed Reihe. Auf Gamestar.de kommentiert Rene Heuser die Situation und geht dort auch mit sich selbst ehrlich ins Gericht.

Selbstdisziplin durch digitale Spiele

Bis auf den Einstieg – das Spiel würde ich ja gerne einmal sehen, welches dort beschrieben wird –  ein schöner Artikel über die Förderung kognitiver Fähigkeiten durch strategische Elemente von First-Person-Actionspielen in der Welt.

Volkshobby digitales Spiel

Einer repräsentativen Umfrage des Branchenverbands BITKOM nach, spielen fast 100 Prozent aller Jugendlichen zwischen 10 und 18 Jahren digitale Spiele. Dies zeigt, dass digitale Spiele aktuell und auch in Zukunft schlicht und ergreifend Alltag sind. Es zeigt aber auch, dass wirksame Jugendschutzmechanismen unabdingbar sind.

Der Wert des Spiels

750.250 Dollar! Für diese Summe ist die offiziell größte Sammlung von Computer- und Videospielen kürzlich versteigert worden. Folgt man folgender Liste, so sind die versteigerten 11.000 Spiele zwar nur ein kleiner Teil aller jemals erschienenen Spiele, was allerdings die Leistung des Sammlers keinen Deut schmälern soll.

Quo Vadis? USK

Anlässlich des 20. Geburtstages der USK beschäftigt sich der Tagesspiegel mit dem Thema und zeigt auf, welche Herausforderungen in Zukunft auf die Institution USK zukommen werden.

E3 2014 – Ein Rückblick

Die E3 ist vorbei und es gab wieder einmal vieles Neues zu bestaunen. Die Zeit fasst zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *