veröffentlicht von Martin Lorber am 03. März 2012

„Le Game“: Eine eigene Marke für Frankreichs Computer- und Videospielindustrie

Teilen auf:

Die Entwicklung von Computer- und Videospielen in Frankreich hat eine lange Tradition. Spiele wie North & South, Prince of Persia oder Heavy Rain wurden hier erdacht und verwirklicht. Um die französische Computer- und Videospielindustrie im weltweiten Wettbewerb mit einer einheitlichen Stimme sprechen zu lassen, führte der französische Verband der Computer- und Videospielindustrie, Syndicat National du Jeu Vidéo (SNJV), kürzlich die Marke „Le Game“ ein. Über „Le Game“ möchte die Industrie einen weltweiten Kommunikationsplan umsetzen, der die Kreativität und Diversifizität der Branche in Frankreich betonen soll. Damit möchte der SNJV auf die Herausforderungen des weltweiten Wettbewerbs in der Computer- und Videospielindustrie eingehen und Aufmerksamkeit für französische Entwickler und Publisher schaffen.

Neben französischen Entwicklern, Publisher und dem SNJV wird das Projekt von der französischen Regierung unterstützt. Verschiedene Ministerien und staatliche Kulturinstitute möchten damit einen immer mehr an Bedeutung gewinnenden Wirtschafts- und Kulturzweig auf internationaler Ebene fördern.

Weitere Links zum Thema:

Web: Website des Syndicat National du Jeu Vidéo (SNJV)

Web: Website von „Le Game“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *