veröffentlicht von Martin Lorber am 03. März 2011

Konferenz „Sportlich spielend lernen“ in Köln

Teilen auf:

Am 16. und 17. März veranstaltet die internationale filmschule köln und die Projektgruppe Serious Games eine sehr interessante Konferenz zum Thema „Sportlich spielend lernen: Lehren und Lernen mit Exergames“. Im Fokus stehen Einsatzmöglichkeiten von Spielen im Unterricht, im Speziellen geht es dabei um körperbasierte Spiele (Exergames), die durch Verknüpfung von Kognition und Motorik zu deutlich verbesserten Lernerfolgen führen können.

Die Konferenz will sich insbesondere den Fragen widmen, was für und gegen die Entwicklung von Serious Games mit körperbasiertem Ansatz spricht und wie diese im Schulalltag eingesetzt werden können. Ich werde die Konferenz auf jeden Fall mit Spannung besuchen und eine Reportage zur Veranstaltung hier im Blog veröffentlichen.

Die Veranstalter haben einen illustren Kreis an Referenten zusammenstellen können. Mit dabei sind unter anderem Prof. Dr. Jörg Müller-Lietzkow von der Universität Paderborn, Rolf Kretschmann von der Universität Stuttgart und aus den USA Eric Brown von Impact Games.

Eine Anmeldemöglichkeit zur Konferenz findet sich auf der Webseite der Arbeitsgruppe Serious Games. Ein genauer Programm- und Zeitplan ist dort ebenfalls zu finden.

Weitere Links zum Thema:

Web: Konferenz „Sportlich spielend lernen“

Web: ifs internationale filmschule köln


Kommentare
  1. Pingback: 0127

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *