veröffentlicht von Martin Lorber am 11. November 2011

Interview mit Ekkehard Mutschler, Jugendmedienschutzbeauftragter des Deutschen Kinderschutzbundes, über Medienkompetenz und den Elternratgeber von EA

Teilen auf:

Schon häufig habe ich in meinem Blog über die gemeinsame Aufgabe von Eltern, Schulen, Erziehern und Medienanbietern zur Steigerung der Medienkompetenz bei Kindern und Jugendlichen berichtet. Denn Kinder können Medieninhalte und deren Auswirkungen auf ihre eigene Entwicklung häufig nicht adäquat bewerten, Eltern können deren Faszination oft nicht nachvollziehen und Lehrer sehen die Verantwortung nur selten im Schulunterricht. EA trägt schon seit längerem zur Aufklärung bei und hat hierzu unter anderem einen EA Elternratgeber veröffentlicht. In der vergangenen Woche hatte ich Gelegenheit mit Herrn Ekkehard Mutschler (Jugendmedienschutzbeauftragter des Deutschen Kinderschutzbundes) ein kurzes Gespräch über Medienkompetenz und die Aufgaben für Eltern, Schulen und Medienanbieter zu führen. Im diesem Zusammenhang gab er einige, wie ich finde sehr hilfreiche Hinweise für Eltern und Erzieher.

Herr Ekkehard Mutschler, Computer- und Videospiele nehmen im Medienverhalten von Kindern und Jugendlichen eine große Bedeutung ein.  Wichtig ist daher, sie zu einem angemessenen Nutzungsverhalten anzuleiten. Welche Aufgabe kommt in diesem Zusammenhang den Medienanbietern zu?

Zunächst einmal müssen Eltern und Erzieher auf die Risiken des Spieles aufmerksam gemacht werden. Denn diese brauchen häufig Unterstützung bei Ihrer Erziehungsarbeit.  Darüber hinaus halte ich eine Altersverifikation beim Download im Achtzehnerbereich für eine sinnvolle Ergänzung.

Und wie sollten sich Eltern verhalten, wenn ihre Kinder sich mit Computer- und Videospielen beschäftigen?

Eltern sollten sich für das Spiel interessieren, es sich erklären lassen,  mit den Kindern darüber reden. Sehr hilfreich ist es z.B. das Spiel mit den Kindern zu spielen, die Kinder ernst zu nehmen.

Electronic Arts hat auf seiner Website einen Elternratgeber veröffentlicht (www.ea.de/elternratgeber). Wie bewerten Sie die Empfehlungen dieses Ratgebers?

Ich kann den Ratgeber nur empfehlen. Er ist ein gutes ausführliches Hilfsmittel zur Unterstützung der Erziehungsarbeit der Eltern

Der Kinderschutzbund bietet in Bayern Medienkurse für Eltern an. Wie sind Ihre Erfahrungen damit?

Der Kinderschutzbund bietet die Medienkurse nicht nur in Bayern an, er wurde vom Kinderschutzbund LV Bayern und von Klicksafe entwickelt.

Von den teilnehmenden Eltern gab es bis jetzt nur positive Resonanzen. Leider ist das Projekt, das auf dem „Train the Trainer“ Prinzip  beruht, durch den Wegfall von Geldgebern ins Stocken geraten. Das Problem ist, dass der Kinderschutzbund den Sponsoren keine quantitativen Garantien geben kann.

Sollte Medienkompetenz Teil der schulischen Bildung sein?

Ja, sie ist ganz wichtig. Medienkompetenz ist die vierte Schlüsselqualifikation und sollte in jedes Schulfach integriert werden. Ich sehe sie jedoch nicht als Einzelfach im Lehrplan.

Vielen Dank für das Interview.

Ekkehard Mutschler, Jugendmedienschutzbeauftragter des Deutschen Kinderschutzbundes, spricht mit uns über Medienkompetenz und den Elternratgeber von EA
Ekkehard Mutschler, Jugendmedienschutzbeauftragter des Deutschen Kinderschutzbundes, spricht mit uns über Medienkompetenz und den Elternratgeber von EA

Ekkehard Mutschler ist seit 2005 Jugendmedienschutzbeauftragter des Deutschen Kinderschutzbundes. Er ist seit 1985 Mitglied beim Deutschen Kinderschutzbund Landesverband Bayern. Als Jugendmedienschutzbeauftragter des Bundesverbandes ist er vom Bundesfamilienministerium als Prüfer der Freiwilligen Selbstkontrolle der Filmwirtschaft eingesetzt. In den Organisationen klicksafe.de, Stiftung Digitale Chancen und Youth Protection Roundtable fungiert er zusätzlich als Fachbeirat. Seit 2008 ist er stellvertretender Vorsitzender  der Nummer gegen Kummer e.V., dem bundesweiten Beratungstelefon für Kinder, Jugendliche und Eltern.

Weitere Links zum Thema:

Link: http://www.kinderschutzbund-bayern.de/

Link: www.ea.de/elternratgeber

Link: http://bundespruefstelle.de/bpjm/Jugendmedienschutz-Medienerziehung/erziehung-medienkompetenz,did=107820.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *