veröffentlicht von Martin Lorber am 04. April 2013

Industriekompass Games

Teilen auf:

Die Games-Branche in Deutschland übt als Arbeitgeber eine große Anziehungskraft auf junge Berufseinsteiger aus. Oft trifft hier ein spannendes Hobby auf einen zukunftsträchtigen Wirtschaftszweig. Mehr als 24 Mio. regelmäßige Spieler alleine in Deutschland und rund 10.000 direkt oder indirekt Beschäftigte sorgen dafür, dass die Bedeutung der Computer- und Videospielbranche hierzulande stetig wächst. Das Potential der Branche zeigt sich auch in einer ganzen Reihe zukunftsträchtiger Anwendungen von Ideen und Technologien die ursprünglich unter spielerischen Aspekten entwickelt oder erdacht wurden und nun auch in anderen Bereichen zum Einsatz kommen. Die Bandbreite reicht von medizinischen Anwendungen, über technische Anwendungen, bis hin zur Vermittlung von Lerninhalten.

In Reaktion auf die stets wiederkehrende Frage, wie es möglich ist in der Gamesbranche Fuß zu fassen, habe ich in einem älteren Beitrag mit der Vorstellung des Ausbildungskompass Games reagiert. Die Website des Bundesverband Interaktiver Unterhaltungssoftware (BIU) bietet potentiellem Nachwuchs eine gute Orientierung für Hochschul- und Ausbildungsangebote.

Doch wohin, wenn die Ausbildung abgeschlossen ist? Welcher Arbeitgeber ist für mich der richtige? Zur Beantwortung dieser Fragen stellt der BIU ein weiteres Angebot zur Verfügung. Der „Industriekompass Games“ zeigt auf einer interaktiven Landkarte Deutschlands potentielle Arbeitgeber (rund 800) aus den Bereichen Industrie, Medien.

Zusammen mit dem Ausbildungskompass bietet das Angebot des BIU einen hervorragenden Überblick für alle, die an einem Einstieg in die Branche interessiert sind. Die Online-Datenbank, mit ihren rund 1.000 Einträgen, ist einfach zu bedienen und eignet sich insbesondere als Ausgangspunkt für weitere Recherchen.

Weitere Links zum Thema:

Blog: Buchvorstellung: „Mysterium Spieleentwickler“

Blog: Neue PwC-Studie: Videogames in Deutschland

Blog: Ausbildungskompass Games

Web: Industriekompass Games

Web: Ausbildungskompass Games

Web: Ausbildungskompass Games

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *