veröffentlicht von Martin Lorber am 10. Oktober 2013

„Generationenwechsel in der Games-Industrie – Stehen wir vor einem Wendepunkt?“

Teilen auf:

Zur heutigen offiziellen Eröffnung des Instituts für Games an der Hochschule der Medien in Stuttgart stand der Tag ganz im Zeichen der Computer- und Videospiele. Auf dem Games Day versammelten sich Interessierte und Experten aus dem gesamten deutschsprachigen Raum zum Erfahrungsaustausch. Den Anwesenden wurden spannende Einblicke in die Entwicklung von Spielen gewährt und aktuelle Trends der Branche vorgestellt. Auch ich hatte die Gelegenheit in diesem Rahmen einen Vortrag zu dem Thema „Generationenwechsel in der Games-Industrie – Stehen wir vor einem Wendepunkt?“ zu halten.

Denn die Games-Industrie steht aktuell vor einem Wandel. Ausgelöst durch die zunehmende Digitalisierung unserer Branche vollzieht sich aktuell eine stetige Transformation der Industrie. Die alte Architektur der Branche wird umgebaut und die Karten werden für alle Beteiligten neu gemischt. Egal ob kleines Startup oder großer etablierter Publisher, alle Marktteilnehmer haben unter den neu geschaffenen Voraussetzungen eine Chance auf internationalen Erfolg. Allerdings sind auch die Anforderungen um zu bestehen, gerade auch an große Publisher wie EA, enorm.

Der Vortrag zeigt die wesentlichen Dimensionen dieser Transformation auf und beschreibt ihren Einfluss auf unterschiedliche Aspekte des digitalen Spiels. In den aufgeführten Bereichen ergeben sich eine Vielzahl von Anknüpfungspunkten für die wissenschaftliche Forschung und Ausbildung, so dass die zunehmende Herausbildung von Institutionen mit dem Forschungsschwerpunkt Gamesstudies nur begrüßt werden kann. Das Forschungs- und Themenfeld stellt sich dabei allerdings als hochkomplex dar, so dass eine interdisziplinäre Herangehensweise geboten ist.

Den vollständigen Vortrag können Sie hier lesen

Wer sich den Vortrag lieber als Video anschauen möchte, kann dies natürlich auch tun. Die Hochschule der Medien stellt hier sämtliche Vorträge des Tages in Videoform zur Verfügung. Reinschauen lohnt sich. „Generationenwechsel in der Games-Industrie“ fängt etwa ab 06:02:00 an.

Kommentare
  1. Martin sagt:

    Sowas wie Wendepunkte gibt’s doch gar nicht … es ändert sich andauernd was.

    http://www.games-preistipps.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *