veröffentlicht von Martin Lorber am 01. Januar 2012

Clash of Realities: Call for Abstracts

Teilen auf:

„Clash of Realities“ geht in die vierte Runde! Die „4th International Computer Game Conference Cologne“ findet vom 23. bis zum 25. Mai 2012 an der Fachhochschule Köln statt. Die Tagung richtet sich sowohl an ein breites Fachpublikum aus Wissenschaft, Game Design und Pädagogik als auch an Studierende, Journalisten und die interessierte Öffentlichkeit. Veranstaltet wird die Tagung vom Institut für Medienforschung und Medienpädagogik der Fachhochschule Köln, dem Cologne Game Lab sowie Electronic Arts Deutschland.

Als Keynote Speaker für die vierte Auflage konnten Tracy Fullerton (University of Southern California) und Constance Steinkuehler (University of Wisconsin-Madison) gewonnen werden.

Zeitgleich zur „4th International Computer Game Conference Cologne“ veranstaltet das Institut für Medienforschung und Medienpädagogik die Abschlusskonferenz des vom Bundesministerium für Bildung
und Forschung sowie dem Europäischen Sozialfond finanzierten Projektes SpITKom (www.spitkom.de). Die Keynotes dieser Veranstaltung werden von Patrick Felicia (Waterford Institute of Technology) und Kurt Squire (University of Wisconsin-Madison) gehalten.
An dieser Stelle möchten wir Sie herzlich einladen, die „4th International Computer Game Conference Cologne“ mit den Ergebnissen Ihrer wissenschaftlichen Arbeiten und/oder mit Einblicken in Ihre Entwicklungsprojekte zu bereichern. Bitte senden Sie bis zum 15. Januar 2012 ein Extended Abstract mit 800 bis 1000 Wörtern in englischer Sprache als anonymisiertes Doc- oder Odt-Dokument an andre.czauderna at fh-koeln.de.

Wenngleich die Tagung auch im Jahr 2012 wieder themenoffen sein wird, begrüßen wir dieses Mal vor allem Einreichungen zu den folgenden Schwerpunktthemen: „Media Education“, „Games & Learning“, „Game Design“, „Games & Art“, „Games & Crossmedia“, „Social Games“, „Gamification“ und „Games & Legal Aspects of Regulations in Germany and Europe“.

Bitte geben Sie bei Ihrer Einreichung an, ob Sie Ihren Beitrag in deutscher oder englischer Sprache präsentieren möchten und ob Sie einen Vortrag (30 Minuten) oder einen Kurzvortrag (15 Minuten) bevorzugen würden.

Über die Annahme Ihres Beitrages werden Sie spätestens am 29. Februar 2012 informiert. Die angenommenen Beiträge werden im Herbst 2012 im Rahmen eines Sammelbandes publiziert. Die Tagung ist für alle TeilnehmerInnen kostenlos.

Programmkomitee:
Björn Bartholdy (Cologne Game Lab/KISD)
André Czauderna (Fachhochschule Köln)
Gundolf S. Freyermuth (Cologne Game Lab/ifs internationale filmschule köln)
Martin Ganteföhr (Osnabrück)
Lisa Gotto (ifs internationale filmschule köln)
Winfred Kaminski (Fachhochschule Köln) (Vorsitz)
Christoph Klimmt (Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover)
Julian Kücklich (Berlin)
Crystle Martin (University of Wisconsin-Madison)
Jörg Müller-Lietzkow (Universität Paderborn)
Doris C. Rusch (DePaul University)
Markus Wiemker (RWTH Aachen)
Jeffrey Wimmer (Technische Universität Ilmenau)

Weitere Informationen:
www.clashofrealities.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *