In der Rubrik „Lesenswert“ stelle ich regelmäßig spannende Beiträge, Artikel und Meinungen zum Thema „Spielkultur in Deutschland“ vor.
15 / Feb 2016

Killerspiele im ZDF – Lesenswert #112

Diskussion um Killerspiele-Diskussions-Dokumentation Mit dem ersten Teil der Dokumentationsreihe zur Killerspiele-Debatte im ZDF gelang Christian Schiffer am 6. Februar in meinen Augen ein gelungener Start in die Welt des TV. Interessante Gesprächspartner und eine sachliche Herangehensweise, bei der die Beweggründe der Beteiligten neutral dargelegt werden, machen den Beitrag sehr sehenswert. Leider scheinen sich einige Verteidiger…

Eingang Süd didacta 2013
9 / Feb 2016

Serious Games auf der didacta

Die Bedeutung digitaler Medien für unseren Alltag wächst. Ein gutes Beispiel hierfür ist die vom 16.02. bis 20.02. in Köln stattfindende Bildungsmesse didacta. Die weltweit größte Messe zum Thema Bildung stellt jedes Jahr die neusten Trends im Bildungsbereich vor. In diesem Jahr spielen auch digitale Spiele eine wichtige Rolle auf der Messe. Erstmals gibt es…

Cosplay und Computerspiele passen gut zusammen. Hier sehen wir die berühmte Cosplayerin Amie Lynn als Faith aus Mirrors Edge.
4 / Feb 2016

Cosplay und digitale Spielkultur

Wer auf Veranstaltungen der Games-Branche wie der gamescom unterwegs ist, sieht immer mehr Besucher und Fans, die Figuren aus Videospielen darstellen. Das so genannte Cosplay hat seinen Ursprung zwar in der Manga- und Anime- Kultur Japans, jedoch scheint dessen Bedeutung für die Videospielkultur zu wachsen. Was ist Cosplay? Einfach gesagt, ist Cosplay nichts anderes als…

In der Rubrik „Lesenswert“ stelle ich regelmäßig spannende Beiträge, Artikel und Meinungen zum Thema „Spielkultur in Deutschland“ vor.
1 / Feb 2016

Unkritische Computerspiele-Kritik? Lesenswert #111

Zwanghafter Positivismus in der Games-Kritik? Ed Smith im Magazin „Kill Screen“ mit kritischen Worten zu der kulturellen Computerspiel-Kritik. Diese ist ihm zu zwanghaft positiv gegenüber echten oder vermeintlich kulturell hochwertigen Spielen. Ein recht interessanter Artikel, der den einen oder anderen Reflex in der Berichterstattung sicherlich zu Recht hinterfragt. Let’s Plays und der Jugendschutz Let’s Plays…

2014 besuchten rund 335.000 Menschen aller Altersklassen die gamescom. Für den Jugendschutz sorgt die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK). Quelle: gamescom
28 / Jan 2016

Jugendmedienschutz: USK Studie zur Einstellung von Eltern

Beim Jugendmedienschutz schauen alle Beteiligten meist zuerst auf Einstellungen und Verhalten von Kindern und Jugendlichen. Viele Studien, wie miniKIM, KIM und JIM zeigen ein recht umfängliches Bild auf. Der reine Blick auf Kinder und Jugendliche greift allerdings ein wenig zu kurz. Fast genauso wichtig sind die Eltern. Denn Jugendmedienschutz funktioniert nur, wenn alle Beteiligten zusammenarbeiten.…

In Leipzig findet das große eSport Festival DreamHack seinen Weg endlich nach Deutschland.
22 / Jan 2016

DreamHack: Großer eSport in Deutschland

Die DreamHack gilt als eine der altehrwürdigsten Veranstaltungen im eSport. Schon seit 1994 findet in Jönköping, Schweden, regelmäßig die größte LAN-Party der Welt statt. Der ursprüngliche DreamHack ist eine halbjährlich stattfindende Mischung aus LAN-Party, Festival und eSport-Event mit bis zu 25.000 Teilnehmern. Jetzt findet er erstmals in Deutschland statt. Genauer gesagt in Leipzig. Dreamhack im…

In der Rubrik „Lesenswert“ stelle ich regelmäßig spannende Beiträge, Artikel und Meinungen zum Thema „Spielkultur in Deutschland“ vor.
18 / Jan 2016

Plädoyer für Computerspiele. Lesenswert #110

Plädoyer für Computerspiele Braucht das Medium Computerspiel heutzutage noch ein Plädoyer? Ja, dachte sich Lukas Meschik in der Wiener Zeitung. Er sieht noch immer einen eklatanten Unterschied in der öffentlichen Wahrnehmung von digitalen Spielen im Vergleich zu vergleichbaren Medien. Warum man sich für digitale Spiele interessieren sollte Christian Huberts schlägt auf piqd diverse Artikel und…

Weil das Thema Computerspielsucht immer wieder aufkommt, hier erneut ein paar Thesen zum Thema.
14 / Jan 2016

Arbeiten in der Gamesbranche

Arbeiten in der Gamesbranche. Für Viele ein Traumberuf. Schließlich bietet die Spieleindustrie die Möglichkeit, Hobby und Beruf zu verknüpfen. So streben viele Berufseinsteiger danach, ihre Kreativität, ihr Talent und ihren Enthusiasmus in diesen Wirtschaftszweig einzubringen. Ob die Arbeit in der Gamesbranche den Ansprüchen gerecht wird, dieser Frage geht Fabian Hoose in seiner Dissertation „Spiel als…

Weil das Thema Computerspielsucht immer wieder aufkommt, hier erneut ein paar Thesen zum Thema.
12 / Jan 2016

Ethik und Moral in Computerspielen

Andreas Dittmann befasst sich in seiner Masterarbeit „Verzeihen oder Schießen? – Ethik und Moral in Computerspielen“ mit dem Thema Moral und Ethik in Computerspielen. Im Mittelpunkt steht die Frage der Darstellung und Integration von Moral und Ethik in den Geschichten und Spielmechaniken von digitalen Spielen. Kern der Arbeit sind die Fragen, ob Spiele moralisches Verständnis…

Das Logo der International Age Rating Coalition (IARC)
11 / Jan 2016

Nintendo und Microsoft nutzen IARC

Die Altersbewertung digital vertriebener Spiele und Apps über das globale System der International Age Rating Coalition IARC weitet sich aus. Ganz aktuell traten Microsoft und Nintendo dem IARC-System bei. Digitale Spiele und Apps des Nintendo eShops und des Windows Store besitzen nun ein Alterskennzeichen der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle USK. Damit sehen Eltern und andere Nutzer auf…