Devcom
veröffentlicht von Martin Lorber am 02. Februar 2017

Gamescom: devcom ersetzt GDC

Teilen auf:

2016 gaben die Organisatoren der Game Developers Conference (GDC)  das Ende der beliebten GDC Europe 2017 bekannt. Dies riss ein großes Loch in das “Rahmenprogramm” der Kölner Spielemesse Gamescom. Nun tritt die neue internationale Entwicklerkonferenz devcom an, diese Lücke zu schließen. Die devcom richtet sich mit Vorträgen von bekannten Persönlichkeiten aus der Branche nicht nur an Spieleentwickler, sondern auch an Privatbesucher.

devcom – Termine zur Gamescom

Die devcom findet vom am 20. – 24. August 2017 statt. Den Auftakt macht die aus den Vorjahren bekannte Veranstaltung “Respawn – Gathering of Developers” am 20. und 21. August (Congress-Centrum West der Kölner Messe). Sie bietet unter anderem einen Newcomer- und Indiegame-Summit und stellt mit dem Late Night Talk ein neues Format vor.

devcom – Auch für Privatbesucher interessant

Ab dem 22. August beginnen die Gamescom Business Keynotes sowie die Gamescom Public Keynotes. Während die Business Keynotes das internationale Fachpublikum ansprechen, richten sich die Public Keynotes an Privatbesucher. Besucher erwarten Vorträge von bekannten Persönlichkeiten aus der Spiele- und Medienbranche. Diverse Summits, Workshops, Networking-Events und „Master Classes“ runden das Angebot ab. Anders als die Game Developers Conference Europe ist die devcom ein offizieller Bestandteil der Gamescom-Woche.

Kommentare
  1. Melideas sagt:

    Finde ich toll, dass das Ganze auch an Privatbesucher gerichtet ist.
    Hätte mich auch ansonsten nicht wirklich interessiert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *