congress
veröffentlicht von Martin Lorber am 08. August 2016

gamescom congress 2016

Teilen auf:

Köln wird vom 17. – 21. August 2016 erneut zum Zentrum der Computer- und Videospielbranche. Auf dem Kölner Messegelände findet die gamescom 2016, das weltweit größte Messeevent für interaktive Spiele und Unterhaltung, statt. Hier stellen Unternehmen aus aller Welt einem interessierten Publikum ihre neuesten Entwicklungen aus den Bereichen Hardware, Software und Spiele vor. Einer der wichtigsten Programmpunkte während der Messetage: Der gamescom congress 2016. Dieser nutzt am 18. August den Rahmen der Messe, um neueste wissenschaftliche Erkenntnisse rund um das Thema Games und Gesellschaft vorzustellen.

Wissenschaftliche und gesellschaftliche Auseinandersetzung mit Spielen

Die Konferenz widmet sich der wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Auseinandersetzung mit Computer- und Videospielen. Hier treffen Experten unterschiedlicher Disziplinen aufeinander, um gemeinsam die Debatte über die sozialen Auswirkungen und wirtschaftliche Bedeutung von Computer- und Videospielen voranzutreiben. Das Motto lautet: „Die Zukunft spielt“. Wie jedes Jahr kann ich die Veranstaltung allen Interessierten wärmstens empfehlen.

Spannende Schwerpunktsetzung und Themenvielfalt

Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft, Gesellschaft, Politik, Kultur und natürlich der Gamesbranche widmen sich in diesem Jahr einer Vielzahl unterschiedlicher Fragen in fünf Themenbereichen:

  • Wissen: Besser forschen, besser schützen
  • Business: Alltag gestalten, Chancen ergreifen
  • Apits: Das Computerspiel als Multifunktionstool
  • Legal: Ein Plädoyer für den Fun
  • Leben: Endlich angekommen? Games und die Mitte der Gesellschaft

Ergänzt werden die Themenschwerpunkte dieses Jahr durch eine “Open Stage”, welche Sessions von Aktion Mensch, SpielFabrique und weiteren Partnern bietet.

Virtual Reality Anwendung auf der gamescom Pressekonferenz
Virtual Reality Anwendung auf der gamescom Pressekonferenz (Copyright Koelnmesse)

Interessante Gäste bieten Garantie für fesselnden Diskurs

Zu den Speakern zählen dieses Jahr unter anderem Justin Achilli (Red Storm Entertainment), Prof. Björn Bartholdy (Cologne Game Lab, TH Köln), Thomas Bleyer (Ravensburger Digital GmbH), Fabian Siegismund (YouTuber), Rainer Sigl (Journalist) , Prof. Dr. Katherine Isbister (Professor in the Department of Computational Media, University of California) und Dr. Ralf Kleindiek (Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend). Die vollständige Liste findet sich hier.

Ein Panel widmet sich dem Jugendmedienschutz, dabei ist auch Stefan Schellenberg, der Vorsitzende des Vorstands von JusProg e. V., wo ich ja auch im Vorstand bin (http://gamescom-congress.de/gamescom/de/Rheinsaal_1.html?#Item4).

Über den gamescom congress 2016

Der Einlass zum gamescom congress startet am 18. August um 09:00 Uhr. Das

Kongress-Programm läuft von 10:00 Uhr bis 17:30 Uhr im Congress-Centrum Nord der

Koelnmesse. Presseakkreditierungen können auf http://bit.ly/1UzBGOj

vorgenommen werden.

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *