Gamescamp
veröffentlicht von Martin Lorber am 03. März 2017

Gamescamp United: Barcamp für Jugendliche in Dresden

Teilen auf:

Bereits zum sechsten Mal findet vom 12. bis 14. Mai 2017 das Gamescamp in Dresden statt. Teilnehmen werden 60 Jugendliche aus Deutschland und aller Welt. Als Barcamp lebt es von den Ideen und Interessen der Teilnehmer, die selbst das Programm, die Talks und Workshops gestalten können.

Bildungsurlaub für Gamer

Egal ob Let’s Plays, eSport, Journalismus, digitale Spielkultur, Gamedesign bzw. Diskussionen rund um Gewalt, Emotionen sowie Ethik und Moral in Videospielen: Die Ideen kommen von den Teilnehmern. Begleitet wird die Veranstaltung außerdem von Expertinnen und Experten, die als Joker jederzeit Unterstützung anbieten. Das Gamescamp bietet so die perfekte Gelegenheit für junge Gamer über den Tellerrand ihres Hobbys zu blicken.

Gaming kommt nicht zu kurz

Natürlich wird auf dem Gamescamp auch gezockt. So gibt es eine Welcome-LAN und eine lange Nacht der Spielkultur. Für Konsolen und Laptop-Netzwerke ist dabei von Seiten der Veranstalter gesorgt.

Zeit und Ort

Freitag, 12.05. bis Sonntag, 14.05.2017, im Ausländerrat Dresden

Heinrich-Zille-Str. 6, 01219 Dresden

Haltestelle Wasaplatz | Straßenbahnlinie 9,13, Bus 61, 63, 75, 85

Teilnahmebedingungen

Teilnehmen können Jugendliche im Alter zwischen 14 und 21 Jahren. Für 14- bis 16- Jährige Teilnehmer wird eine erwachsene Begleitung verlangt, Minderjährige sollten eine Einverständniserklärung der Eltern mitbringen.

Bei gamescamp.net und auf Facebook können auch schon Ideen für die Sessions ausgetauscht werden.

Teilnahmekosten

Für alle Teilnehmenden ist das Gamescamp United kostenfrei. Auch Anfahrt, Unterkunft und Verpflegung werden erstattet.

Die Anmeldung und weitere Informationen zum Gamescamp (auch für Eltern und Jugendarbeiter) finden sich hier: gamescamp.net

Kommentare
  1. Melideas sagt:

    Eine sehr schöne und kreative Idee. Bin mal gespannt was da so für Workshops zustande kommen.

    Finde sowelche Veranstaltungen immer sehr interessant, auch wenn ich eher selten Zeit finde sowas zu verfolgen. Gibt es davon Aufnahmen bei Youtube, also später?

    1. Hallo Melideas,
      auf der offiziellen Homepage des Gamescamp unter http://gamescamp.clans.de/ gibt es Playlists zu den Video-Statements aus den Jahren 2014 und 2015 zu sehen. Da sind bestimmt auch einige interessante Aussagen dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *