EU
veröffentlicht von Martin Lorber am 01. Januar 2017

Games-Förderung durch die Europäische Kommission

Teilen auf:

Die Europäische Kommission erhöht die Fördergelder für Spieleentwickler. Insgesamt stellt Creative Europe MEDIA für die Entwicklung von Konzepten bis hin zum ersten spielbaren Prototypen 3,78 Mio. Euro bereit und stockt somit den Förderetat um über eine Mio. Euro gegenüber 2016 auf (2016: 2,6 Mio. Euro). Europäische Spieleentwickler können bis zum 2. März 2017 Entwicklungsförderung von 10.000 bis 150.000 Euro für narrative Videospiele beantragen.

Welche Spiele fördert Creative Europe MEDIA?

Creative Europe MEDIA fördert die Entwicklung von narrativen Videospielen und Spielekonzepten. Neben der Grundvoraussetzung einer narrativen Erzählstruktur fließen Originalität, Innovation und kultureller Vielfalt in die Bewertung mit ein. Gleichzeitig sollen die Spiele möglichst großes Potential für die kommerzielle Auswertung auf europäischen und internationalen Märkten haben.

Wer kann Fördermittel für Games bei der EU beantragen?

Für die Förderungen kommen unabhängige europäische Spieleentwickler in Betracht, die

  • seit mindesten 12 Monaten bestehen
  • mindestens 50 % der Rechte am eingereichten Projekten haben
  • bereits ein Spiel entwickelt und produziert haben und anhand eines Verkaufsberichts (z.B. Sales Report aus einem App Store oder ähnliches) nachweisen können, dass es in den letzten zwei Jahren kommerziell ausgewertet wurde. Wichtig ist dabei, dass auch dieses Referenzprojekt ein narratives Spiel ist.

EU-Games-Förderung: Informationsveranstaltung in Düsseldorf

Interessierte Spieleentwickler lädt Creative Europe Deutschland am Freitag, den 3. Februar 2017 um 11:00 Uhr zu einer Informationsrunde in die Film- und Medienstiftung NRW (Kaistr. 14, Düsseldorf) ein. Im Anschluss an die Veranstaltung bietet das Creative Europe Desk NRW Einzeltermine für Spieleentwickler an, die planen, ihren Antrag auf Fördermittel bis zum 02.03. einzureichen. Um Anmeldung wird bis Montag, 30. Januar 2017 unter rsvp@ced-nrw.eu gebeten.

Weitere Informationen – wie beispielsweise die Kriterien zur Antragsbewertung – finden sich unter http://creative-europe-desk.de/artikel/2016-12-20/Games/?id=2253.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *