Die Gewinner des deutschen Entwicklerpreises 2015 (Bild: Aruba Events GmbH)
veröffentlicht von Martin Lorber am 09. September 2016

Deutscher Entwicklerpreis 2016: Einreichungsphase gestartet

Teilen auf:

Der Deutsche Entwicklerpreis ist die wichtigste Auszeichnung für herausragende Leistungen bei der Entwicklung von Videospielen aus deutschsprachigen Ländern (DACH). Im Scheinwerferlicht stehen hier jedoch neben den Spielen insbesondere die Macher. Bewerbungen sind noch bis zum 30. September 2016 möglich.

Einreichungen auch für Marketing- oder PR-Kampagnen möglich

Der Deutsche Entwicklerpreis sucht wieder die besten deutschen Spiele. Zu den 21 Kategorien, die 2016 vergeben werden, gehören unter anderem “Beste Story”, “Beste Marketing-Kampagne” und “Bestes Deutsches Spiel”. Eine Neuerung ist die von allen Journalisten unter den Jurymitgliedern verliehene Kategorie „WTF? des Jahres“, bei der der lustigste oder folgenreichste Tweet oder Facebook-Post eines Spieleentwicklers oder besonders überraschende Aktionen, wie Personalwechsel geehrt werden. Die Preisübergabe findet am 7. Dezember 2016 im Palladium Köln statt.

Junge Entwicklerteams aufgepasst: Der Newcomer Award 2016

Ubisoft und das Studio Blue Byte rufen in diesem Rahmen auch wieder junge Entwicklerteams dazu auf, ihre Projekte für den Newcomer Award 2016 einzureichen. Die Einreichung hierfür ist ebenfalls unter www.einreichen-deutscherentwicklerpreis.de möglich. Die drei bestplatzierten Nachwuchsentwickler-Projekte erhalten die einmalige Chance ihr Spiel (1. Preis) im Ubisoft-Hauptquartier bzw. (2. und 3. Preis) bei Blue Byte in Düsseldorf oder Mainz vorzustellen. Dort können sie sich von erfahrenen Producern coachen lassen und erhalten so  wertvolle Tipps für den weiteren Projektverlauf.

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *