Bei der Archivierung digitaler Spiele trifft man auf allerlei veraltete Speichermedien. In diesem Bild zwei Syquest 88 MB Module, vier Zip discs, zwei DLT IV tapes, vier DAT tapes und 3,5/5,25 Disketten.
veröffentlicht von Martin Lorber am 10. Oktober 2015

Archivierung digitaler Spiele bei EA

Teilen auf:

Die Archivierung digitaler Spiele ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Schließlich muss das Kulturgut „digitales Spiel“ für die Nachwelt bewahrt werden. Im Audiokommentar möchte ich kurz darlegen, was Electronic Arts (EA) im Bereich „Archivierung von digitalen Spielen“ unternimmt.

Kommentar von Martin Lorber: Archivierung digitaler Spiele bei EA

 

Die Archivierung digitaler Spiele stellt eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe dar. Schließlich müssen wir das Kulturgut „digitales Spiel“ für die Nachwelt bewahren. Leider gestaltet sich die Umsetzung nicht so einfach, wie bei anderen Medien. Im Interview spricht Stefan Serbicki, seit über 10 Jahren der „Mann hinter den Kulissen“ zum Thema Archivierung, über das Projekt, Probleme und das gute Gefühl kulturelle Schätze zu heben.

Weiterlesen? Bild anklicken!

Archaische Ausstattung: Um alte Spiele zu retten, braucht es nicht unbedingt modernstes Gerät. Ganz im Gegenteil!

Kommentare
  1. Zoyla sagt:

    Also irgendwie hab ich beim Abspielen der Aufnahme von Martin Lorber ein Problem !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *